Ankele - EXTRUDER - PROGRAMM Ø 45 - 120

Diese Baureihe ergänzt die optimal aufgeteilte Typenreihe von Einschnecken - Extrudern in den Leistungsbereichen von 40 - 700 kg/h.


ZUVERLÄSSIGE MECHANIK

Logisch: Geschwindigkeit und Qualität Ihrer Fertigung ist Ihnen wichtig. Die Kombination von zeitgemäßer, modernster Maschinenbautechnologie mit bewährter, einfacher und zuverlässiger Mechanik ist Garant für Wirtschaftlichkeit. Die Baureihe AE 1-45 – AE 1-120 gehört zu der Klasse kompakter Hochleistungs - Extruder, die auch dort ihren Nutzen bringen, wo knappe Kalkulationen Gratwanderungen im harten Wettbewerb erforderlich machen.

QUALITÄT IST KEIN ZUFALL!

Ankele konstruiert und montiert alle wesentlichen Baugruppen in eigenen Produktionsräumen. Von der Konzeption bis zur Endmontage liegt alles in einer Hand. Verwendung finden ausschließlich Aggregate und Komponenten führender Hersteller – beste Gewähr für einen gleichbleibend hohen Qualitätsstandard.

AUSLEGUNG SOWIE ZYLINDER - SCHNECKENKONSTRUKTION

Jeder Ankele - Extruder erhält eine auf das zu verarbeitende Material optimal abgestimmte Schneckengeometrie. Es kommen sowohl nitriergehärtete als auch gepanzerte oder Hartmetallschnecken zum Einsatz. Das Material ist verschleißarm und hat eine lange Lebensdauer. Aufgrund einer speziellen Konstruktion können die Schnecken nach vorne – auf Wunsch auch nach hinten – ausgestoßen werden. Die Länge der Zylinder beträgt 25.D oder 33.D bei Entgasung. Der Einzugsbereich ist in der Regel glatt und nitriert. Bei Bedarf wird der Einzug genutet angeboten.

ANTRIEB UND GETRIEBE

Ankele - Extruder sind serienmäßig mit modernen Geber geführten AC-Drehstromantrieben ausgerüstet. Das robuste, stufenlos arbeitende Getriebe ist geräuscharm und überträgt das Drehmoment direkt auf die Schnecke. Eine große Auswahl an Getriebeübersetzungen ermöglichen eine optimale Anpassung der Schneckendrehzahlen Gegen Mehrpreis sind auch Compaktgetriebe-Antriebe bzw. getriebelose Torqueantriebe erhältlich.

STEUERUNG UND PROZESSAUTOMATION

Ankele baut für Extruder und Nachfolgeanlagen die elektronischen Steuerungen im eigenen Haus. Vom zentralen Schaltschrank bis zur vollautomatischen, prozessgesteuerten Anlage sind alle Ausbaustufen realisierbar. In den Regelvorgang können auch Fremdfabrikate, wie Wanddickenmessgeräte, integriert werden. Bei zugekaufter Hardware finden ausschließlich Qualitätsprodukte führender Hersteller Verwendung. Die Steuerung kann an vorhandene Anlagen angepasst werden.




SERVICE – KUNDENDIENST

Ob aus einem Kauf eine langfristige Partnerschaft wird, hängt in hohem Maß von einer zufriedenstellenden Betreuung ab. Deshalb steht in Störfällen ein qualifizierter Kundendienst kurzfristig zur Verfügung. Bei Abschluss eines Wartungsvertrages pflegen und warten wir Ihre Anlage turnusgemäß.

zurück